Flexpoller - MG-Trading

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Produkte

Flexpoller
Funktionsprinzip:

Der aus Kunststoff gefertigte Flexpoller kann wie ein gewöhnlicher Leitpfosten eingesetzt werden. Im Gegensatz zu einem Leitpfosten richtet er sich allerdings immer wieder selbst auf, wenn er berührt oder mit geringer Geschwindigkeit angefahren wird. Durch diese Eigenschaften senkt der Flexpoller, im Vergleich zu starren Verkehrszeichen aus Metall, die Verletzungsgefahr vor allem für Motorradfahrer wesentlich. Eine Anbringung des Pollers ist auf unterschiedlichem Untergrund möglich. Durch die rot-weiße Farbe des Pollers hat er zusätzlich eine hohe Signalwirkung. Diese wird noch dazu durch eine reflektierende Oberfläche des Flexpollers verstärkt.

Anwendungsbereiche:
  • Gefährliche Kurven
  • Problematische Straßenverläufe
  • Motorradstrecken
  • Fußwege
  • Parkplätze
  • Fehlen einer Leitplanke
  • Verkehrsinseln


Produktbeschreibung:
  • 1,05 m lang, hohl, Durchmesser 12 cm
  • Material ND-PE, UV stabilisiert, Wanddicke 3mm
  • temperaturbeständig -40° bis +80°C
  • Folientyp RA 2
  • Aufbau C (prismatisch) vollreflektierend, rot-weiß-rot (20 cm je Farbe)
  • inkl. Federkippelement.


Befestigung:
Der Flexpoller wird genau wie jeder Steh-Auf Leitpfosten verbaut. Das Einschlaggerät wird in den Schuh eingeführt, mit dem angehängten Keil wird das Einschlaggerät fixiert, sodass es nicht herausrutschen kann. Dann wird mit einem großen Vorschlaghammer das Bodenteil gerade in die Bankette eingeschlagen.

Für die Befestigung auf dem Gehweg gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Erstens mit einem Asphalt Erdanker: Hier wird ein Loch in den Asphalt gebohrt, das Loch mit Flüssig-Bitumen gefüllt und dann der Erdanker eingeführt.
  • Die zweite Möglichkeit besteht darin eine Montageplatte aufzudübeln.



EinschlaggerätErdanker


Erdanker AsphaltMontageplatte
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü